Kürbiskern allgemein

Die grüne Kraft der Kürbiskerne;

Kürbiskerne, ein sehr schmackhafter und gesunder Snack für Zwischendurch. Jedoch mit bedacht, 10 Gramm Kürbiskerne
enthalten circa 55 - 60 Kalorien.

Der Kürbiskern;

Mit jedem Kern fügen Sie ihrem Körper ein, lebenswichtigen Mineralstoff zu, Eiweiß ca. 35% sowie die Spurenelemente Magnesium, Zink, Kalium, und Kalzium. Des weiteren enthalten Kürbiskerne, Selen und die Vitamine A, B, C, E sowie Linolsäure und Carotinoide und Porphoryne.

Eines der besten Pflanzenfette ist das des Kürbiskerns, es enthält ca. 80% ungesättigten Fettsäuren und einen großen Anteil an pflanzlichen Phytosterole.

Bekannt ist die positive Wirkung des Kürbiskerns auf Probleme wie Reizblase und Prostatabeschwerden, 15 Gramm der Kerne, am besten verteilt auf den Morgen und Abend – regelmäßig – helfen schon einer eventuellen, gutartigen Prostatavergrößerung entgegen zu wirken. Vor genannte Inhaltsstoffe wirken sich, bei regelmäßigem Verzehr, ebenfalls flankierend auf eine Überlauf-Inkontinenz und Beschwerden beim Wasserlassen aus. Die Inhaltsstoffe des Kürbiskerns sind erwiesener Masse positiv beeinflussend und stärkend bei Problemen mit der Blasenmuskulatur und des Schließmuskels.

Die pflanzlichen Inhaltsstoffe des Kürbiskerns erweisen sich ebenfalls hilfreich bei der Senkung eines erhöhten Cholesterinspiegels, sowie bei der Regulierung des Stoffwechsels. Eine lindernde Wirkung bei Hautproblemen (Sonneneinstrahlung, Umwelteinflüsse) ist ebenfalls eine der positiven Eigenschaften des Kerns.

Eine aktuelle Studie der Uni Graz bescheinigt z.B. dem Kürbiskernöl den besten Schutzfaktor vor freien Radikalen gegenüber anderen kaltgepressten Ölen. Freie Radikale sind hochreaktive Stoffe welche an der Entstehung und Verlauf von Krankheiten beteiligt sind. (u.a. Atherosklerose welcher der Auslöser von Herz- und Kreislauferkrankungen ist.)


Last but not least, die entzündungshemmende Wirkung des Kürbiskerns.

 

Haftungsausschluß zu medizinischen Angaben:

Die Inhalte dienen ausschließlich der neutralen und allgemeinen Information. Sie stellen keine Beratung oder Empfehlung zur Behandlung dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden.

Diese Informationen ersetzten keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt und sie dürfen nicht als Grundlage zu eigenständigen Diagnosen, Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Ferner sollte eine laufende, medikamentöse Behandlung durch den Arzt nicht ohne Rücksprache mit dem Arzt abgebrochen werden.

Zuletzt angesehen